Spenglersan - Kolloid - Bluttest

Im Blut jedes Menschen sind als Folge von durchgemachten Erkrankungen oder ererbten Krankheiten die entsprechenden Informationen vorhanden.

Der Spenglersan Bluttest macht diese bestimmte Immunlage des Menschen sichtbar.

Der Spenglersan Kolloid Bluttest besagt, dass die Oberfläche der roten Blutkörperchen, als Erinnerung an bereits überwundene oder noch bestehende Krankheiten, Antikörper trägt. Beim Test kann der Therapeut im Falle der  Verklumpung des Blutes beim Kontakt mit dem jeweiligen Spenglersan Kolloid  Hinweise für Krankheiten erkennen. 

Spenglersan Kolloide sind mikrobiologische, homöopathisch aufbereitete Immun-Modulatoren, welche die Imunantwort in einem positiven Sinne unterstützen.

Der Spenglersan Bluttest ist zu empfehlen bei Erkrankungen mit einer sogenannten »unbekannten Ursache«. Oft verstecken sich dahinter toxische Erbschwächen, die über mehrere Generationen weitergegeben wurden.

Die entsprechenden Kolloide werden in die Ellenbeuge, die Oberschenkelinnenseite oder in den Bauch  eingerieben.

Da sie Alkoholfrei sind, ist die Anwendung auch bei Säuglingen, Schwangeren und in der Stillzeit möglich.

 

Zu meiner Person:

Ausbildung zum Heilpraktiker:

2002  bis  2004.
Heilpraktikerprüfung in München:

März 2004.

Seit 2005 in eigener Praxis tätig.

Heilpraktiker Andreas Steiner, Ainring

Die Naturheilpraxis:

Praxis für Naturheilverfahren, Andreas Steiner, 83404 Ainring